Sieben Zeichen dafür, wie schlecht es der Weltwirtschaft wirklich geht - Finanzen 100

Mittwoch, 09. März 2016 - 17:47 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Seit der 2008er-Schuldenkrise haben die weltweiten Notenbanken umgerechnet 12,3 Billionen Dollar gedruckt. Dass derzeit viele Konjunkturindikatoren implodieren, zeigt unmissverständlich, dass man mit Geld drucken kein nachhaltiges Wirtschaftswachstum erzeugen kann. Anleger sollten etliche Daten genau im Auge behalten und sehr defensiv an der Börse agieren.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Zurück zur Übersicht