WIE DAS KARTELL AUS POLITIK, EZB UND BANKEN NACH UNSEREN ERSPARNISSEN GREIFT - FOCUS

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:03 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Ein „Trio Eurofernale“ bläst zum Angriff auf die Ersparnisse. Die Politik der Eurorettung kommt jeden teuer, der etwas auf der hohen Kante hat. Warum es für die deutschen Sparer leider nur wenig Hoffnung gibt.

Den Artikel lesen, klicken Sie hier...


"SPARER-STEUER" IST DYNAMIT FÜR DEUTSCHE BÜRGER - WELT.DE

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:02 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Ein Gedankenspiel des Internationalen Währungsfonds sollte die deutschen Sparer endlich aufwachen lassen: Mit einer Sonderabgabe könnten sie an der Lösung der Euro-Schuldenkrise beteiligt werden.

den Artikel lesen, klicken Sie hier...


GLOBLALE INFLATION HAT BEGONNEN: DAS FINANZSYSTEM KIPPT - DMN

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:02 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die dramatischen Zusammenbrüche in den jungen Volkswirtschaften der Welt sind Vorboten für den Crash des Weltfinanzsystems. Der Schulden-Tsunami rollt an. Er wird zu einer Inflation des Zorns gegen jene führen, die sich die Ausbeutung der Welt zum Ziel gemacht haben. Das Ende wird schmerzhaft sein, sagt Marc Faber. Christine Lagarde spricht vom Dammbruch, gegen den Verteidigungs-Linien errichtet werden müssen. Doch die Angreifer handeln aus Notwehr: Millionen Menschen beginnen, gegen das Finanzsystem zu rebellieren. Die Lage kippt.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


INVESTOR WARNT VOR CRASH: „NICHTS WIE RAUS AUS DEN MÄRKTEN!“ - DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:01 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Investor Grant Williams rät allen Investoren, die von den Zentralbanken manipulierten Märkte schleunigst zu verlassen und in wirkliche Werte zu investieren: Cash, Gold und Investments wie Ackerland – Investments, die man versteht. Er rechnet mit einem gewaltigen Crash.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


STAATSSCHULDEN NICHT BEZAHLBAR: WARUM DIE ZWANGSENTEIGNUNG FÜR ALLE KOMMEN WIRD - FOCUS MONEY

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:01 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die westlichen Demokratien sind überschuldet wie nie – und können diese Mega-Defizite nicht aus eigener Kraft abbauen. Deshalb werden die USA, Japan und Europa kleine und große Sparer bald zwangsenteignen. Es wäre nicht das erste Mal.

den Artikel lesen, klicken Sie hier...


ANGST VOR WÄHRUNGSVERFALL LÄSST BÖRSEN ABSTÜRZEN - WELTONLINE VOM 03.02.14

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:00 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die anhaltende Währungskrise in den Schwellenländern verunsichert Börsianer weltweit. In Asien gingen die Aktienmärkte auf Talfahrt, der Nikkei schloss so tief wie seit zweieinhalb Monaten nicht mehr.

den Artikel lesen, klicken Sie hier...


GEORGE SOROS SETZT MILLIARDEN AUF DEN CRASH - FINANZEN 100

Dienstag, 17. Juni 2014 - 22:59 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Der 83jährige Hedgefonds-Manager und Multimilliardär hatte schon oft den richtigen Riecher. Jetzt wettet George Soros mit gewaltigem Einsatz auf einen Kurseinbruch am Aktienmarkt. Behält er Recht?

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


WER HAT ANGST VORM „SCHWARZEN FREITAG“? - HANDELSBLATT

Dienstag, 17. Juni 2014 - 22:58 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Ein Börsenchart geht um die Welt – und zeigt erstaunliche Parallelen zwischen 1929 und heute. Nun fürchten Anleger einen Crash wie damals am „Schwarzen Freitag“

den Bericht lesen, klicken Sie hier...

Seite   1   |   2   |   3   |   4   |   5   |   6   |   7   |   8   |   9   |   10   |   11   |   12   |   13   |   14   |   15   |   16   |   17   |   18   |   19   |   20   |   21   |   22   |   23   |   24