Kategorie Finanzmarktlage  |  68 Beiträge vorhanden


Die Albträume der Finanzbranche sind wahr geworden - WELT

Donnerstag, 28. Juli 2016 - 12:06 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die Verluste des „Black Friday“ sind erst der Anfang. Die Finanzmärkte preisen nach dem Exit-Votum der Briten ganz neue Zukunftsszenarien ein. Und die sehen teils düster aus. Der Euro ist in Gefahr.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Garantiezins soll unter 1 Prozent sinken - NTV

Dienstag, 03. Mai 2016 - 23:04 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Seit Jahren gilt der Garantiezins als Verkaufsargument für eine Lebensversicherung. Doch schon lange sinkt für Neuverträge die Obergrenze für die Langfrist-Versprechen. Im nächsten Jahr soll es mit der Rendite-Zusage unter die Marke von einem Prozent gehen.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Ein Urteil bedroht die Stabilität des Kontinents - Welt.de

Freitag, 29. April 2016 - 12:48 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die Turbulenzen der Euro-Krise sind ausgestanden. Könnte man denken. Denn ein kleiner Schock droht die brüchige Stabilität zu zerstören. Eine Rating-Agentur könnte auf einen Schlag alles verändern.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...



IWF warnt vor schwerem Schaden für Weltwirtschaft - Focus

Freitag, 29. April 2016 - 12:30 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht in dem möglichen Austritt Großbritanniens aus der EU eine erhebliche Bedrohung für die globale wirtschaftliche Stabilität. Und es gibt weitere Anzeichen für eine „ausgedehnte Periode der Unsicherheit“.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Moody’s warnt vor Kollaps der Lebensversicherer - Focus

Freitag, 29. April 2016 - 12:21 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Den Lebensversicherern steht eine schwere Zeit bevor, warnt die Ratingagentur Moody's: Die gesamte Branche stehe vor großen Herausforderungen: Ein tiefgreifender Wandel stehe bevor - mit schweren Folgen für schwache Anbieter.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Diese Tabelle zeigt Ihnen, was Ihre Lebensversicherung heute nicht mehr wert ist - Focus

Freitag, 29. April 2016 - 12:17 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Lebensversicherungen sind seit Jahrzehnten der Verkaufsschlager für die Altersvorsorge. Beworben wurden sie vor allem in der Vergangenheit mit hohen Renditen – die allerdings variabel waren. Was tatsächlich heraus kommt, zeigt einer aktueller Branchenreport.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


„Das Platzen der dritten Blase dieses Jahrhunderts steht unmittelbar bevor“ - Finanzen 100

Mittwoch, 09. März 2016 - 17:56 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Kaum ein anderer Finanzexperte hat in den vergangenen Jahren das gigantische Schuldenmachen der USA und dessen Finanzierung durch die Notenpresse so scharf kritisiert wie David Stockman. Nun warnt er einmal mehr vor den verheerenden Folgen, die die Einführung von Strafzinsen in den USA nach sich ziehen würde. Zumal die Zeitbombe im Hintergrund weltweit ticke.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Die Schuldenkrise in Europa kehrt mit Wucht zurück - Finanzen 100

Mittwoch, 09. März 2016 - 17:52 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Trotz gegenteiliger Behauptungen vieler Politiker und der EZB rutschen etliche Länder der Euro-Zone immer tiefer in den Schuldensumpf. Die Krise zeigt sich nun wieder ganz offen an der Börse. Wenn die EZB aber noch aggressiver vorgehen sollte, dürfte sie die Lage nur noch verschlechtern.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Sieben Zeichen dafür, wie schlecht es der Weltwirtschaft wirklich geht - Finanzen 100

Mittwoch, 09. März 2016 - 17:47 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Seit der 2008er-Schuldenkrise haben die weltweiten Notenbanken umgerechnet 12,3 Billionen Dollar gedruckt. Dass derzeit viele Konjunkturindikatoren implodieren, zeigt unmissverständlich, dass man mit Geld drucken kein nachhaltiges Wirtschaftswachstum erzeugen kann. Anleger sollten etliche Daten genau im Auge behalten und sehr defensiv an der Börse agieren.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Bundesbank stimmt Zwangsabgabe auf Sparguthaben zu - Deutsche Wirtschaftsnachrichten

Mittwoch, 09. März 2016 - 17:40 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Es wird ernst mit der Schulden-Steuer: Die Bundesbank greift überraschend den Vorschlag des IWF für eine 10-prozentigen Zwangsabgabe auf Sparguthaben auf und erklärt, dass eine solche Steuer in „absoluten Ausnahmesituationen“ erhoben werden könnte. Damit wird deutlich: Die Euro-Retter planen weitreichende Eingriffe in die privaten Vermögen, um die Schulden-Krise zu beenden.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Kommt eine neue Bankenkrise? - Zeit.de

Mittwoch, 24. Februar 2016 - 09:27 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die Aktien vieler Finanzinstitute sind stark eingebrochen. Die Sorge vor einer neuerlichen Bankenkrise wächst. Welche Faktoren spielen dabei eine Rolle?

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Zusammenbruch der Weltwirtschaft längst im Gange - Dr. Marc Faber

Mittwoch, 11. November 2015 - 23:41 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Marc „Dr. Doom“ Faber sagte in einem Interview, dass es derzeit keine sichere Anlage mehr gebe. Potential hätten Minenunternehmen und Gold werde seine Funktion als sicherer Hafen wieder einnehmen. Bestseller-Autor Robert Kiyosaki sagte, dass der Zusammenbruch der Weltwirtschaft in vollem Gange ist und nur von Fed, US-Regierung und Wallstreet aufgehalten wird.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


So gigantisch sind die Risiken in Chinas Bankensystem - Finanzen 100

Mittwoch, 11. November 2015 - 23:08 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Wer den offiziellen Konjunkturdaten aus China Glauben schenkt, könnte meinen, dass alles rosig ist. Ein Blick auf die gewaltige Schuldenblase zeigt aber, dass das ganz und gar nicht der Fall ist.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


In manchen Bereichen ist eine Garantie nicht mehr möglich - Cashonline.de

Mittwoch, 21. Oktober 2015 - 12:10 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Hermann Schrögenauer, Vertriebsvorstand Zurich Leben in Deutschland, spricht im zweiten Teil des Interviews über die Frage, ob Kunden mit dem neuen “Garantieschieberegler” von Zurich überfordert sein könnten und erklärt, warum er gegen eine 100 Prozent Beitragsgarantie in der geförderten Altersvorsorge ist.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Schwäbisch Hall und LBS kündigen tausende Bausparverträge

Samstag, 16. Mai 2015 - 15:59 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Viele Sparer nutzen ihren alten Bausparvertrag wegen der hohen Zinsen als Geldanlage. Immer mehr Bausparkassen wollen das nicht hinnehmen - und kündigen die Altverträge. Nun hat sich auch Schwäbisch Halll zu diesem Schritt entschieden.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Lebensversicherte erleben ein böses Erwachen - welt.de

Montag, 23. Februar 2015 - 14:04 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Verkäufer von Kapitallebensversicherungen versprachen einst üppige Renditen. Doch nach Jahrzehnten machen Kunden eine andere Erfahrung: Sie bekommen jetzt weniger raus, als sie eingezahlt haben.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Ratingagentur Moody´s: Deutschen Lebensversicherern droht der Kollaps - Focus.de

Montag, 23. Februar 2015 - 13:02 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Niedrige Zinsen und schärfere Regulierungen macht es den Assekuranzen schwerere, die Erträge für ihre Kunden zu erwirtschaften. Die Ratingagentur Moody´s warnt: Der Kapitalpuffer kann vor allem kleineren deutschen Lebensversicherern gefährlich werden.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Top-Ökonom warnt: "Der Euro wird zur Lira" - Focus.de

Donnerstag, 05. Februar 2015 - 12:31 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Thomas Mayer, ehemaliger Chefvolkswirt der Deutschen Bank, erklärt im Interview mit FOCUS-MONEY den Schuldenschnitt für Griechenland und die Krise der Euro-Zone. Er sieht gewaltige Risiken.

FOCUS-MONEY: Herr Mayer, haben Sie Ihre Euros schon verprasst oder nur in US-Dollar umgetauscht?

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Wall Street Guru: "Deutschland wird es schlecht ergehen" - Finanzen100.de

Donnerstag, 05. Februar 2015 - 12:29 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Überraschende Prognosen haben an der Wall Street Tradition. Auch Wall-Street-Veteran Byron Wien meldet sich dabei regelmäßig zu Wort. Für 2015 erwartet er einen Anstieg des S&P 500 um 15 Prozent und in Europa und insbesondere Deutschland eine tiefe Rezession.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


EU fürchtet einen Bank-Run in Griechenland - Welt.de

Donnerstag, 05. Februar 2015 - 12:26 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Das politische Gezerre um Griechenlands Zukunft macht die Sparer nervös. In Brüssel bereitet man sich auf einen panikartigen Sturm auf die Banken vor. Die EZB erwägt eine Ausweitung der Notkredite.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Tausende enttäuschte Kunden: Lebensversicherer kürzen Ausschüttungen - Focus.de

Donnerstag, 22. Januar 2015 - 15:40 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Eine Gesetzesreform aus dem vergangenen Jahr macht den Verbrauchern zu schaffen: Die Auszahlungssummen für Lebensversicherungen sinken - und damit rasseln die Renditen in den Keller. Betroffen sind nicht Neukunden, sondern langjährig Versicherte, deren Altverträge jetzt auslaufen.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


30 Prozent Wertverlust: Jetzt verkommt der Euro zur "Ramsch-Währung" - Focus

Samstag, 10. Januar 2015 - 16:33 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Nicht nur der russische Rubel verliert an Wert. Auch der Euro wird immer billiger. Experten halten nun sogar einen Wechselkurs zum Dollar von 0,82 Euro für möglich. Für Deutschlands Verbraucher eine Horrornachricht.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Die ganz reale Riester-Lüge - Wirtschaftswoche

Montag, 15. Dezember 2014 - 14:45 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Seit zwölf Jahren gibt es staatlich geförderte Riester-Verträge zur Aufstockung der gesetzlichen Rente. Erste Verträge werden nun ausgezahlt – die Ergebnisse sind noch schlimmer als befürchtet.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Ärger bei der Geldanlage: So zocken Bausparkassen Kunden ab - Spiegel.de

Montag, 15. Dezember 2014 - 14:41 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Wer kriegt heute noch hohe Zinsen? Kunden mit alten Bausparverträgen. Für viele Bausparkassen ist das ein Problem. Mit fragwürdigen Methoden werfen sie Sparer raus.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


So verschuldet ist die Eurozone - Finanzen100.de

Montag, 08. Dezember 2014 - 18:08 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Wie viele Beiträge sind in den Medien gelaufen über die angeblich massiven Sparbemühungen in Italien, Frankreich und anderen Ländern der Euro-Zone? Die Tatsache ist allerdings, dass die Schulden vieler Länder nicht nur nominell, sondern auch im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt auf neue Rekordwerte hochgeschossen sind. Nur die Aussicht auf noch aggressiveres Gelddrucken der EZB hat die Zinsen auf Rekordtiefs gedrückt.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Munich-Re-Chef warnt vor neuer Finanzkrise - Focus

Donnerstag, 04. Dezember 2014 - 19:26 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Der Chef des Versicherungskonzerns Munich Re, Nikolaus von Bomhard, sieht eine neue Finanzkrise heraufziehen. Vor allem die Liquidität auf dem Markt gefährde die Stabilität. Die Lage sei ernster, "als viele glauben".

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Arbeitslosigkeit, Stagnation, Teuerung: Das ist Draghis Schockszenario - Fokus

Donnerstag, 20. November 2014 - 21:17 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

EZB-Chef Mario Draghi tut alles, um eine Deflation der Eurozone im Japan-Stil zu verhindern. Doch was ist, wenn seine Geldflut wirkungslos versandet? So düster sieht das Schreckensszenario für Europa aus.

Den bericht lesen, klicken Sie hier...


Bedrohlicher Anstieg: Viele Rentner in Deutschland fallen auf Hartz-IV-Niveau - Focus

Dienstag, 04. November 2014 - 14:28 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Immer mehr Rentner in Deutschland müssen Grundsicherung beantragen. Vor allem Frauen aus den neuen Bundesländern bleibt im Alter oft nur noch Hartz IV. FOCUS Online zeigt, wo die Altersarmut am häufigsten zuschlägt.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Altersarmut wird in Deutschland zum Alltag - weltonline.de

Dienstag, 04. November 2014 - 14:12 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Immer mehr Rentner sind auf Leistungen der Grundsicherung im Alter angewiesen. Ende 2013 bezogen schon eine halbe Million Menschen ab 65 Jahren die Hilfe. Das sind 45 Prozent mehr als vor acht Jahren.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


„Deutschland hat die Finanzkrise nicht aufgearbeitet“ - FAZ

Dienstag, 28. Oktober 2014 - 10:04 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Martin Hellwig, Präsident des Max-Planck-Instituts in Bonn, übt harte Kritik an Banken, Medien, Politik und Wissenschaft. Des Weiteren sei die Erhöhung der Zinsen durch die EZB heute gar keine Option mehr.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Nouriel Roubini: Der Crash kommt als Kettenreaktion - Finanzen100.de

Sonntag, 19. Oktober 2014 - 13:04 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Der US-Ökonom Nouriel Roubini gilt als Schwarzmaler. Doch er behielt Recht, als er schon 2004 vor dem Platzen der US-Immobilienblase warnte. Jetzt warnt er wieder vor einem weltweiten Einbruch der Märkte - wegen einer Kettenreaktion von Krisen.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


In Deutschland geht die Angst vor der Rezession um - weltonline.de

Donnerstag, 09. Oktober 2014 - 11:46 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Beim Musterschüler der Euro-Zone bricht im August nach der Zahl der Auftragseingänge auch die Industrieproduktion um vier Prozent ein. So schlimm war es seit Januar 2009 nicht mehr.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Deutsche Bank prophezeit den Absturz des Euro - weltonline.de

Donnerstag, 09. Oktober 2014 - 11:04 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die Deutsche Bank sagt der Euro-Zone die größte Kapitalflucht der Geschichte voraus. Der weltweit zweitgrößte Devisenhändler erwartet einen Absturz auf 95 US-Cent. Einen Schuldigen gibt es auch schon.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


IWF warnt vor globaler Wirtschaftskrise - Wirtschaftswoche

Mittwoch, 08. Oktober 2014 - 19:25 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Der IWF hat seine Wachstumsprognose für 2014 deutlich gesenkt - und macht sich zunehmend Sorgen über die Konjunktur. Es lauere die Gefahr einer neuen globalen Krise.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Wohin mit dem Geld, Herr Riße? - NTV

Dienstag, 16. September 2014 - 16:21 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Auch wenn "das Geld noch keinen reich gemacht hat", suchen Sparer verzweifelt nach rentablen  Geldanlagen. Doch wohin geht die Reise? Inflation, Deflation, Börsencrash?Finanzexperte, Buchautor und Fondsmanager Stefan Riße gibt Antworten.

n-tv.de: Aus aktuellem Anlass: Erwarten Sie größere finanzielle Turbulenzen, wenn Schottland sich tatsächlich von Großbritannien lossagen sollte?

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Eurobonds, Schulden, Kassen-Raub: Wie EU-Bonze Juncker Deutschland austrickst - Focus

Dienstag, 16. September 2014 - 10:41 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Man darf Jean-Claude Juncker einen überführten Lügner nennen. Zudem ist er unbestritten ein gewiefter Strippenzieher. Und er hat einen mächtigen Verbündeten: den Parlamentspräsidenten Martin Schulz. Kommen jetzt Euro-Bonds, Bankenunion und EU-Arbeitslosenversicherung?

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Enteignung: Beim Crash werden nicht die Schuldigen bestraft - Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Freitag, 29. August 2014 - 16:52 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Das Finanzsystem wird von den verantwortlichen Playern zu einem Feudalsystem umgewandelt. Die einzige Chance der Bürger, eine globale Ausbreitung dieses Systems zu verhindern: Sie müssen ihren Regierungen beim hemmungslosen Schuldenmachen in die Parade fahren.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Goldman Sachs erwartet noch mehr billiges Geld in Europa - Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Freitag, 29. August 2014 - 16:49 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Goldman Sachs rechnet mit einer weiteren Geldschwemme in der Euro-Zone. Die bisherigen Maßnahmen von Mario Draghi reichen nach Einschätzung der US-Investmentbank nicht aus, um die Krise der Euro-Zone zu beenden.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Wichtigste Ökonomen der Welt fordern: Für Europas Aufschwung muss der Euro weg - Focus

Freitag, 22. August 2014 - 17:47 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Jetzt kommt die Kritik von ganz weit oben: Bei einem Treffen der Wirtschaftsnobelpreisträger haben sich die Ökonomen für ein Ende des Euros ausgesprochen. Nur so könne der Aufschwung in Europa gelingen.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Rendite von Lebenspolicen löst sich in Luft auf -

Donnerstag, 31. Juli 2014 - 22:25 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Neue Hiobsbotschaften bei den Lebensversicherungen: Der Garantiezins für Neukunden wird 2015 auf nur noch 1,25 Prozent gesenkt. Und einige Altkunden könnten ganz auf Ausschüttungen verzichten müssen.

den Bericht lesen klicken Sie hier...


Comeback der Crash-Propheten - Handelsblatt

Donnerstag, 31. Juli 2014 - 21:44 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Amerikanischen Aktien notieren nahe ihrer historischen Höchststände. Doch die Party könnte bald enden, prominente Schwarzmaler warnen vor dem Absturz. Dem Dax geht nach seinem Rekordhoch bereits die Puste aus.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Argentinien zockt sich in den Staatsbankrott - Weltonline

Donnerstag, 31. Juli 2014 - 21:42 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die Gnadenfrist ist abgelaufen: Argentinien muss Staatsbankrott anmelden. Es ist die viertgrößte Staatspleite in der Wirtschaftsgeschichte. Das südamerikanische Land ist ein fiskalischer Serientäter.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Aktien jetzt besser verkaufen? Diese Gefahren bedrohen den Börsen-Boom - Focus

Mittwoch, 18. Juni 2014 - 00:10 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Von seinem Rekordstand von über 10.000 Punkten hat sich der Dax schon wieder ein Stück entfernt. Die Märkte geraten vor allem wegen der Lage in der Ukraine und im Irak unter Druck. Legt der Dax nur eine Pause ein - oder ist es mit der Euphorie an der Börse erst einmal vorbei?

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Blitz-Enteignung: Regierung kürzt Lebens-Versicherungen - Deutsche Mittelstandsnachrichten

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:57 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die Lage bei den großen Versicherern ist offenbar kritisch: Die Bundesregierung hat am frühen Morgen im Schnellverfahren Maßnahmen beschlossen, die einen Crash bei den Lebensversicherungen verhindern soll. Die nächste Enteignungswelle ist damit perfekt. Die Kunden müssen sich auf gravierende Verluste einstellen. Banken und Regierungen retten sich selbst auf Kosten der Sparer.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Warten auf den Minsky-Moment: Wann kommt der Crash? - Deutsche Wirtschaftsnachrichten

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:53 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die Finanzstabilität des globalen Finanzsystems ist massiv gefährdet. Kaum ein Ökonom bestreitet das noch. Die Frage ist, wie lange die Zentralbanken noch mit ungebremstem Gelddrucken die Blase aufpumpen können. Mario Draghi hofft immer noch auf die Dicke Bertha.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Nach der EU-Wahl: Schäuble genehmigt Steuer-Milliarden zur Euro-Rettung - Deutsche Wirtschaftsnachrichten

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:51 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Nach der EU-Wahl geht die Euro-Rettung von vorne los: Wolfgang Schäuble will eine Woche nach der Wahl aufgefallen sein, dass Griechenland bis 2022 unter Wasser ist. Tatsächlich ist nicht Griechenland das Problem, sondern das wahnwitzige Schneeball-System der europäischen Schulden-Staaten. Sie brauchen immer Geld - und werden es sich am Ende vom deutschen Sparer holen.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Regierung kürzt Auszahlungen von Lebens-Versicherungen - Deutsche Wirtschaftsnachrichten

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:48 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die Bundesregierung will die Ausschüttungen auslaufender Lebensversicherungen deutlich reduzieren. Dabei geht es für die Kunden um Tausende Euro. So sollen die Versicherer vor dem Bankrott gerettet werden. Denn aufgrund der niedrigen Rendite auf Staatsanleihen sind sie nicht mehr in der Lage, ihren Kunden die versprochenen Zinsen zu zahlen.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


EURO-STAATEN BESCHLIESSEN ENTEIGNUNGSKLAUSEL - WELT.D

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:09 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Eine neue Regelung ermöglicht es den Euro-Ländern künftig, Schuldenschnitte schneller und einfacher durchzuführen. Davon könnten auch Millionen deutsche Sparer betroffen sein.

Es klingt ein wenig wie ein Wort aus der Fäkalsprache. Und tatsächlich haftet der Sache ein unangenehmer Odeur an. Sie riecht nach einem Angriff auf die Ersparnisse der Bürger, nach geplantem Schuldenschnitt und rücksichtsloser Enteignung. Jedenfalls wird all dies für die Staaten der Euro-Zone künftig wesentlich einfacher werden - dank CAC.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


VERKAUFEN, WENN DER JUBEL AM GRÖSSTEN IST - HANDELSBLAT

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:08 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Glaubt der Anleger der Wirtschaftspresse, stehen an den Aktienmärkten goldene Zeiten ins Haus. In der Vergangenheit aber waren euphorische Börsentitel oftmals das Signal zum Ausstieg. Droht den Börsen ein Absturz?

den Artikel lesen, klicken Sie hier...


„DIE KRISE IST NOCH NICHT VORBEI“ - HANDELSBLATT

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:08 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die Märkte reagieren brüskiert auf den Rettungsplan für Zypern. Anlegerschützer Jürgen Kurz erklärt, welche Risiken deutschen Sparern drohen – und warum Anleger jetzt einen Aktienkauf erwägen sollten.

den Artikel lesen, klicken Sie hier...


TOP 100 - TOP-BERATER WARNT: ANLEGER VERLIEREN UNWEIGERLICH IHR GELD

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:05 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Das Ausmaß der Schuldenkrise wird von Politikern und Fachleuten sträflich unterschätzt. Dies glaubt Daniel Stelter, ein ehemaliger Berater der Boston Consulting Group. Die Anleger werden in diesem Szenario zwangsläufig einen Großteil ihrer Vermögen verlieren.

MARC FABER: SITUATION WIE VOR DEM CRASH 1987

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:04 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Marc Faber erwartet, dass der S&P500 bis zum Jahresende um 20 Prozent oder mehr fallen wird.

den Artikel lesen, klicken Sie hier...


DIE ANGST WÄCHST: DROHT 2014 DER GLOBALE FINANZ-INFARKT? - FOCUS

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:03 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die USA sind gerade knapp an der Staatspleite vorbeigeschrammt. Griechenland geht es noch schlechter, von Japan mit seinen Riesen-Schulden ganz zu schweigen. Was die immer weiter anschwellenden Verbindlichkeiten für Ihr Vermögen bedeuten.

den Artikel lesen, klicken Sie hier...


WIE DAS KARTELL AUS POLITIK, EZB UND BANKEN NACH UNSEREN ERSPARNISSEN GREIFT - FOCUS

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:03 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Ein „Trio Eurofernale“ bläst zum Angriff auf die Ersparnisse. Die Politik der Eurorettung kommt jeden teuer, der etwas auf der hohen Kante hat. Warum es für die deutschen Sparer leider nur wenig Hoffnung gibt.

Den Artikel lesen, klicken Sie hier...


"SPARER-STEUER" IST DYNAMIT FÜR DEUTSCHE BÜRGER - WELT.DE

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:02 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Ein Gedankenspiel des Internationalen Währungsfonds sollte die deutschen Sparer endlich aufwachen lassen: Mit einer Sonderabgabe könnten sie an der Lösung der Euro-Schuldenkrise beteiligt werden.

den Artikel lesen, klicken Sie hier...


GLOBLALE INFLATION HAT BEGONNEN: DAS FINANZSYSTEM KIPPT - DMN

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:02 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die dramatischen Zusammenbrüche in den jungen Volkswirtschaften der Welt sind Vorboten für den Crash des Weltfinanzsystems. Der Schulden-Tsunami rollt an. Er wird zu einer Inflation des Zorns gegen jene führen, die sich die Ausbeutung der Welt zum Ziel gemacht haben. Das Ende wird schmerzhaft sein, sagt Marc Faber. Christine Lagarde spricht vom Dammbruch, gegen den Verteidigungs-Linien errichtet werden müssen. Doch die Angreifer handeln aus Notwehr: Millionen Menschen beginnen, gegen das Finanzsystem zu rebellieren. Die Lage kippt.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


INVESTOR WARNT VOR CRASH: „NICHTS WIE RAUS AUS DEN MÄRKTEN!“ - DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:01 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Investor Grant Williams rät allen Investoren, die von den Zentralbanken manipulierten Märkte schleunigst zu verlassen und in wirkliche Werte zu investieren: Cash, Gold und Investments wie Ackerland – Investments, die man versteht. Er rechnet mit einem gewaltigen Crash.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


STAATSSCHULDEN NICHT BEZAHLBAR: WARUM DIE ZWANGSENTEIGNUNG FÜR ALLE KOMMEN WIRD - FOCUS MONEY

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:01 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die westlichen Demokratien sind überschuldet wie nie – und können diese Mega-Defizite nicht aus eigener Kraft abbauen. Deshalb werden die USA, Japan und Europa kleine und große Sparer bald zwangsenteignen. Es wäre nicht das erste Mal.

den Artikel lesen, klicken Sie hier...


ANGST VOR WÄHRUNGSVERFALL LÄSST BÖRSEN ABSTÜRZEN - WELTONLINE VOM 03.02.14

Dienstag, 17. Juni 2014 - 23:00 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die anhaltende Währungskrise in den Schwellenländern verunsichert Börsianer weltweit. In Asien gingen die Aktienmärkte auf Talfahrt, der Nikkei schloss so tief wie seit zweieinhalb Monaten nicht mehr.

den Artikel lesen, klicken Sie hier...


GEORGE SOROS SETZT MILLIARDEN AUF DEN CRASH - FINANZEN 100

Dienstag, 17. Juni 2014 - 22:59 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Der 83jährige Hedgefonds-Manager und Multimilliardär hatte schon oft den richtigen Riecher. Jetzt wettet George Soros mit gewaltigem Einsatz auf einen Kurseinbruch am Aktienmarkt. Behält er Recht?

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


WER HAT ANGST VORM „SCHWARZEN FREITAG“? - HANDELSBLATT

Dienstag, 17. Juni 2014 - 22:58 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Ein Börsenchart geht um die Welt – und zeigt erstaunliche Parallelen zwischen 1929 und heute. Nun fürchten Anleger einen Crash wie damals am „Schwarzen Freitag“

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


DAS EURO-GESCHWÜR WUCHERT SCHLIMMER DENN JE - FOCUS

Dienstag, 17. Juni 2014 - 22:58 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die Finanz-Krise ist zu Ende? Das würden uns die Euro-Fanatiker auf dem EU-Gipfel diese Woche gern glauben machen. Doch Frankreich und Italien rutschen weiter ab – und Griechenland bleibt ein hoffnungsloser Fall.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


„EUROPA DROHEN 25 JAHRE STAGNATION“ - FINANZEN 100

Dienstag, 17. Juni 2014 - 22:57 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Wird Japan das nächste Griechenland? Der eigene Finanzminister warnt vor einer astronomischen Schuldensumme. Die Pleite der drittgrößten Volkswirtschaft ist laut Experten nicht mehr unwahrscheinlich.


den Bericht lesen, klicken Sie hier...


JAPAN DROHT DRAMATISCHE SCHULDEN-APOKALYPSE - WELT.DE

Dienstag, 17. Juni 2014 - 22:56 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Wird Japan das nächste Griechenland? Der eigene Finanzminister warnt vor einer astronomischen Schuldensumme. Die Pleite der drittgrößten Volkswirtschaft ist laut Experten nicht mehr unwahrscheinlich.


den Bericht lesen, klicken Sie hier...


SPARER AUFGEPASST! DIE STAATEN STELLEN SCHON DIE WEICHEN FÜR DIE INFLATION - FOCUS ONLINE

Dienstag, 17. Juni 2014 - 22:56 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Noch sind die Inflationsraten niedrig. Aber die Staaten bereiten sich schon auf einen Anstieg der Teuerung vor. Das sollten Privatanleger auch tun - und sich absichern.

Den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Investmentlegende warnt: Der große Börsencrash kommt - Focus Online

Donnerstag, 12. Juni 2014 - 10:46 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Boomt die Börse weiter? „Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir einen Crash wie 1987 erleben“, warnt Star-Investor Marc Faber.

Der Mann hatte schon oft Recht. FOCUS Online erklärt, wie wahrscheinlich der Crash ist.

den Bericht lesen, klicken Sie hier...


Deutsche-Bank-Chefs warnen vor Vermögensverlust

Montag, 26. Mai 2014 - 11:43 Uhr  |  Kategorie: Finanzmarktlage

Die gemeinsamen Chefs der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen und Anshu Jain, haben die deutschen Sparer vor einem Vermögensverlust durch niedrige Zinsen gewarnt. In einem Interview mit der "Bild"-Zeitung sagten sie, Besitzer von Kapitallebens- oder privaten Rentenversicherungen könnten in vielen Fällen sogar Vermögen verlieren, weil die Inflation die Zinsen mehr als auffresse.

Den Artikel lesen, klicken Sie hier...